Marilyn Monroe – Leben und Legende

21.01.2020

Marilyn Monroe (1926 – 1962) gehört bis heute zu den meistfotografierten Frauen der Welt. Aus ärmlichsten Verhältnissen erkämpfte sie sich ihren Weg durch die Hollywood Studios vom Sternchen zum Megastar. Ihre einzigartige Mischung aus Sexappeal, verletzlicher Unschuld und Komik macht sie für Männer und Frauen unwiderstehlich Die kunsthalle messmer zeigt über 100 epochale Arbeiten, welche neben den verschiedenen Facetten Monroes auch den Zeitgeist dieser Epoche auf spannende Weise illustrieren. Sie reichen von der Kindheit über ihre glamouröse Zeit als Filmstar bis hin zu ihrem tragischen Tod 1962. Fotografien von u.a. Milton H. Greene, Bert Stern, Barris, Grant, Kelley, Nygård sowie Werke von Künstlern der Moderne bis in die kontemporäre Zeit, wie Andy Warhol, Arman und Werner Berges erwecken den Mythos dieser Ikone der Popkultur erneut zum Leben.

Gebühr: 17,50 € (Eintritt & Führung), Museumspassbesitzer bezahlen nur die Führung  (6 €)

Anmeldung bis 14. Januar bei Alexandra Seiler Tel.  07665 1671

Ort: Riegel, Großherzog-Leopold-Platz

Treffpunkt für Fahrgemeinschaften (Fahrkostenbeteiligung) am Bürgerhaus March-Buchheim um 14.15 Uhr.

Zurück