Der Schlossberg und seine unbekannten Seiten

Der Schlossberg und seine unbekannten Seiten

Schlossbergführung mit Herrn Dr. Krohn

Seit Jahren arbeitet ein privater Verein - das "Schlossberg-Kuratorium" - an der Freilegung von eindrucksvollen Restbeständen der ehemaligen französischen Festung des 17. Jh. Bei der Führung werden Größe und Bedeutung der monumentalen Festungsanlage veranschaulicht und die Geschichte der einzelnen Belagerungen geschildert. Nicht minder interessant sind jedoch die Zeugnisse des Mittelalters und des 19. Jh. auf dem Schlossberg: das "Burghaldeschloss" der Zähringer und der Bismarckturm. Wie könnte die ursprüngliche Bebauung des Berges ausgesehen haben?

 

Anmeldung bis 11. Okt. bei Helga Hornstein Tel. 07665 / 3740

Gebühr : 8 € (Mitgl.) / 10 €

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Zurück