Herzlich willkommen

Schön, dass Sie sich für uns interessieren.
Sie fragen sich vielleicht, was ein Mütterzentrum ist?
Hört sich ja irgendwie nach Kaffeeklatsch und Kaffeetratsch an.

Aber nein ...

... unser Mütterzentrum ist ein lebendiger Treffpunkt, eine Art „öffentliches Wohnzimmer“.
Bei uns können Sie Kontakte knüpfen, sich austauschen, Neues lernen und sich auch gerne im Verein engagieren. Denn alle bringen Erfahrungen und Begabungen mit, die sie mit anderen teilen können.

Wir bieten ein vielfältiges Programm für Jung und Alt, für Frauen, Männer und Kinder.

Neugierig geworden?

Wir freuen uns über jedes neue Gesicht.
Kommen Sie doch einfach bei uns vorbei.

Aktuelles

Hier wohnte - Stolpersteine

Die Schicksale hinter den STOLPERSTEINEN

Führung mit Marlis Meckel in Freiburg

Die kleinen goldfarbenen, beschrifteten Messingtafeln in den Bürgersteigen der Stadt Freiburg weisen auf die Opfer des Nationalsozialismus hin. Der Text auf diesen Platten lautet meist: HIER WOHNTE, dann der Name, das Alter und das Schicksal des Menschen an den der Stein erinnern soll. In Freiburg liegen nun annähernd 400 dieser sog. STOLPERSTEINE des Künstlers Gunter Demmnik. Die Freiburger Initiatorin des Projekts, Marlis Meckel, führt uns zu einigen Steinen und erzählt von den Schicksalen der Menschen. Ihre rein ehrenamtliche Arbeit, zu der auch die Recherche gehört, ist oft sehr aufwendig und kompliziert.

Es bestehen Kontakte zu Angehörigen der Opfer in alle Welt.

Treffpunkt: Freiburg Zentrum, Kaiser-Josef-Straße 167, Basler Hof (neben Breuninger)

Gebühr: keine, um eine Spende wird gebeten. Diese werden ausschließlich für neue Steine verwendet.
Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Ökumenischen Erwachsenenbildung March statt.